1. Kontakt mit dem S.K.I.D

- Steffen steht in Briefkontakt mit einem westdeutschen Karateka - 2. Dan und lädt ihn zu uns ein - dieser erklärt sich bereit, mit uns ein Trainingslager durchzuführen.

 - 07.-12.05.1989: Trainingslager in Pirna, unter Leitung von Bernd Geupel & seiner Frau Iris - 1. Dan  (es nehmen auch Sportler aus Dresden und Plauen teil)
!
Größeres Bild
Bereits am Sonntag Abend führten wir die erste Trainingseinheit durch. Anschließend trafen wir uns im Jugendclub Copitz-West zum ersten Gedankenaustausch und Kennenlernen.
Größeres Bild
  • Montags schaffte uns Bernd mit 2 anstrengenden Trainingseinheiten. Am Abend trafen wir uns in der Unterkunft zum Schwatzen.
  • Dienstag führten wir eine Trainingseinheit in Dresden durch, woran auch alle Anfänger teilnahmen.
  • Am Mittwoch bekamen wir Ärger mit der Schulleitung, in deren Halle das Training statt fand. Wir müssen wieder nach Dresden zum Training fahren. Am Abend gab es eine tolle Makkaroni-Fete bei Tilo & Mario Wolf zu Hause. Es war ganz lustig und gemütlich.
Zum letzten Tag (Donnerstag), gab es noch eine große Trainingseinheit in Dresden und anschließend nimmt Bernd noch Kyu-Prüfungen für den 8. u. 7. Kyu ab. Helfried Lehmann und Katrin Sahre bestehen die Prüfung zum 8. Kyu - Herzlichen Glückwunsch!  Unsere anderen 4 Gelbgurte lassen sich nochmals überprüfen und bestehen dies ebenfalls, wobei Steffen bei der Kata Heian Shodan so "voll dabei ist", dass er sie statt mit 3 Oi-zuki halt mit 4 Oi-zuki lief!!
party
Abends treffen wir uns alle wieder im Jugendclub und feiern die bestandenen Kyu-Prüfungen und den erfolgreichen Trainingslager-Abschluß!   Bevor Steffen etwas vom Grill zu essen bekommt, muss er vor allen noch mal die 1. Kata laufen - und zwar richtig!